Demokratie und Wahlen in der Schule: Juniorwahl 2017 anlässlich der Bundestagswahl

10.03.2017  Pressemitteilung: Die Bundestagsabgeordnete Rita Stockhofe fordert die heimischen Schulen auf, sich an der Juniorwahl 2017 zu beteiligen.

Wie bei der echten Bundestagswahl am 24.September 2017 bilden die Schülerinnen und Schüler einen Wahlvorstand, erhalten Wahlbenachrichtigungen, legen Wählerverzeichnisse an und stellen Wahlkabinen auf. Die bundesweiten Ergebnisse der Juniorwahl werden am Wahlabend bekanntgegeben.

„Gerade unter Jugendlichen ist die Politikverdrossenheit sehr hoch“, sagte Rita Stockhofe. „Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, junge Menschen für Politik und Demokratie bereits in der Schule zu motivieren. Besonders Erstwähler sollen aufgefordert werden, von ihrem Wahlrecht künftig Gebrauch zu machen. Die Juniorwahl ist ein wichtiger Beitrag und macht auch noch Spaß! Ich würde mich freuen, wenn viele Schulen an dem Projekt teilnehmen.“

Die Juniorwahl wird u.a. vom Deutschen Bundestag unterstützt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter: www.juniorwahl.de