Meldungen

Diskussion mit Landfrauen

19.02.2016  Dreißig Landfrauen aus ganz Deutschland diskutierten im Deutschen Bundestag mit Rita Stockhofe. 

Sie informierten sich über Rita Stockhofes Arbeit in Berlin und stellten viele Fragen zu ihrem politischen Alltag, insbesondere zu ihrer Tätigkeit im Petitionsausschuss.

Weiterlesen ...

Deutschland für Anfänger

18.02.2016  Leuchtturmprojekt auf YouTube: Gerne möchte ich Sie auf ein Leuchtturmprojekt im Bereich der Flüchtlingshilfe aufmerksam machen:    

Die bekannte Sportmoderatorin Frau Isabella Müller-Reinhardt betreibt gemeinsam mit der aus Syrien stammenden Abir Ahlaffar, die seit 12 Jahren in Deutschland lebt, den YouTube-Kanal „Deutschland für Anfänger“

Weiterlesen ...

Fünf Fragen zur Flüchtlings- und Asylpolitik

11.02.2016  Interview mit der Halterner Zeitung 

Für die Halterner Zeitung hat Rita Stockhofe fünf Fragen zur aktuellen Flüchtlings- und Asylpolitik beantwortet. Die Antworten finden Sie in diesem Artikel.

Das Interview wurde am 9. Februar 2016 in der Halterner Zeitung abgedruckt.

Weiterlesen ...

Gastfamilien für Stipendiaten aus den USA gesucht

02.02.2016  Rita Stockhofe MdB unterstützt interkulturellen Austausch: In Deutschland und den USA können sich zurzeit 720 Schüler und junge Berufstätige freuen:

Sie haben ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) bekommen, einem gemeinsamen Programm des Deutschen Bundestages und des US Kongresses. Ein Schuljahr verbringen sie im jeweils anderen Land. Rita Stockhofe engagiert sich dafür, dass dieser interkulturelle Austausch auch hier in der Region stattfindet.

Weiterlesen ...

Kinder sind keine Soldaten

28.01.2016  Red Hand Day im Deutschen Bundestag: Die CDU-Bundestagsabgeordnete setzt mit ihrem roten Händeabdruck ein starkes Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten. Das Symbol der Aktion, die rote Hand, steht dabei für das Nein zur Rekrutierung und zum Einsatz von Kindersoldaten.

Rita Stockhofe: „Weltweit gibt es etwa 250.000 Kindersoldaten. Minderjährige werden vom Militär und von Rebellengruppen rekrutiert und in bewaffneten Konflikten als Kindersoldaten eingesetzt.

Weiterlesen ...

Hinsehen - Einmischen - Mitgestalten

27.01.2016  Rita Stockhofe unterstützt DenkT@g-Wettbewerb: Die CDU-Bundestagsabgeordnete Rita Stockhofe lädt Jugendliche im Alter von 16 bis 22 Jahren ein, am bundesweiten Jugendwettbewerb „DenkT@g“ 2016 der Konrad-Adenauer-Stiftung teilzunehmen.  

Seit 2004 nimmt die Konrad-Adenauer-Stiftung den Holocaust-Gedenktag am 27. Januar alle zwei Jahre zum Anlass, um einen bundesweiten Internetwettbewerb für Jugendliche zu starten.

Weiterlesen ...

Ehemalige Truppenübungsplätze Borkenberge und Lavesum gehen an die DBU

22.01.2016  Die Übertragung von Flächen der ehemaligen Truppenübungsplätze Borkenberge und Lavesum an die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages.  

Dazu erklärt die örtliche Bundestagsabgeordnete Rita Stockhofe, CDU:

Weiterlesen ...

Rita Stockhofe diskutiert mit Schülerinnen und Schülern aus Oer-Erkenschwick

15.01.2016  Schülergruppe des Willy-Brandt-Gymnasiums erkundete im Rahmen ihrer Klassenfahrt die Hauptstadt: Rita Stockhofe empfing die rund 30 Schülerinnen und Schüler im Deutschen Bundestag und freute sich über das Interesse an ihrem politischen Werdegang. 

Insbesondere wurden aktuelle Themen um die Flüchtlingszahlen und die aktuellen Vorfälle in der Silvesternacht in Köln diskutiert. 

Weiterlesen ...

Gute Aussichten für den Bahnhof Marl

13.01.2016  Großer Erfolg im Petitionsausschuss: Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute beschlossen, eine Petition, die sich gegen die Ablehnung eines Fahrstuhls für den Bahnhof Marl richtet, an das Verkehrsministerium zu überweisen. Die Petition fordert einen barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen, die nur noch über eine steile Treppe zu erreichen seien.

 Dazu erklärt die örtliche Bundestagsabgeordnete Rita Stockhofe, die ordentliches Mitglied im Petitionsausschuss ist:

Weiterlesen ...